Nach Wegfall der verpflichtenden Schutzmaßnahmen im öffentlichen Leben, dem Ende der kostenlosen Bürgertest´s und der
derzeitigen Lage möchten wir vom Hospizverein weiterhin die Verbreitung des Corona-Virus aktiv verhindern.
Damit unsere haupt- und ehrenamtlichen Kräfte, die überwiegend Kontakt zu „Personen der vulnerablen Gruppen“ haben,
weitgehend geschützt werden, gilt unser angepasstes Hygienekonzept.

Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen

- Unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften (Maske und Abstand) ist die Begleitung zu Hause möglich.
- Die Begleitungen in Einrichtungen (Pflegeheime, Krankenhaus, stationäres Hospiz) sind unter Beachtung der dort
  jeweils geltenden Hygieneauflagen möglich.

Trauerbegleitung:

Auf der Grundlage unseres Hygienekonzeptes finden die Treffen zu den offenen Trauergruppen bzw. Trauercafe unter nachfolgenden Bedingungen statt:
- Teilnahme in kleinen Gruppen,
- Teilnahme nur nach Anmeldung und Bestätigung.

In Ausnahmefällen sind unsere Trauerbegleiter*innen in geschütztem Rahmen auch persönlich für Trauernde erreichbar.

Kontakt: Hospiztelefon 0931 53344 oder per Online-Direktnachricht

Unsere ehrenamtlichen und geschulten Hospiz-/Trauerbegleiter*innen sind entsprechend der "einrichtungsbezogenen Impfpflicht" gegen Covid-19 geschützt.
Vor dem Besuch von Begleiteten wird zudem ein Selbsttest durchgeführt.

 

Kontakt

Hospizverein Würzburg e.V.
Neutorstr. 9
97070 Würzburg

Telefon: 0931  5 33 44
Telefax: 0931  5 66 86

E-Mail:    info@hospizverein-wuerzburg.de
Internet: www.hospizverein-wuerzburg.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.